Translations from German to English

I have translated web pages, prospectuses, applications, CVs and international conference lectures. I have a background in the sciences and specialise in medium-level scientific texts. This includes social sciences, psychology, mathematics, physics, and architecture. I trained for several years in systemic family constellations and I am especially interested in that topic.

 

“Wer weiß, ob die Gedanken nicht auch einen ganz winzigen Lärm machen, der durch feinste Instrumente aufzufangen und empirisch (durch Vergleich und Experiment) zu enträtseln wäre.”

Christian Morgenstern (1871-1914)
Who knows whether thoughts make a tiny little noise, that might be caught and observed and – through comparison and experiment – unraveled.
«Es ist, wie die tägliche Erfahrung lehrt, sehr wenig Anstrengung nötig, etwas zu sagen, das eine ganz beträchtliche erfordert, es zu verstehen. Hingegen erfordert es außerodentlich viel Talent, einem vernünftigen Manne etwas Neues und Wichtiges so leicht vorzutragen, daß er sich freut, es jetzt zu wissen, und sich schämt, es nicht selbst bemerkt zu haben.»

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

It takes, as daily experience teaches us, very little effort to say something that requires a great deal of effort to understand. Conversely, it requires an extraordinary talent to present something new and important to a reasonable man in such a
light way that he rejoices to know it and is ashamed he didn’t notice it himself.
 Zu dem äußeren Menschen gehört alles, was der Seele anhaftet, jedoch umfangen ist von und vermischt mit dem Fleische, und mit und in einem jeglichen Gliede ein körperliches Zusammenwirken hat, wie etwa mit dem Auge, dem Ohr, der Zunge, der Hand und dergleichen. Und dies alles nennt die Schrift den alten Menschen, den irdischen Menschen, den äußeren Menschen, den feindlichen Menschen, einen knechtischen Menschen.

Der andere Mensch, der in uns steckt, das ist der innere Mensch; den heißt die Schrift einen neuen Menschen, einen himmlischen Menschen, einen jungen Menschen, einen Freund und einen edlen Menschen. Und der ist gemeint, wenn unser Herr sagt, daß »ein edler Mensch auszog in ein fernes Land und sich ein Reich gewann und wiederkam.«

Meister Eckhardt (c. 1260 – c. 1327)

To the outer person belongs everything that is inherent to the soul but is nonetheless caught and mingled with the flesh, and has a physical interaction with and in every part, such as eyes, ears, tongue, hands and the like. And Scripture calls this the ancient human, the earthly human, the outer human, the adversarial human, an abject human.



The other person that inhabits us, that is the inner person; Scripture calls this a new human, a heavenly human, a young human, a friend and a precious being. And that is who is meant when our Lord says, that “a precious person moved to a distant land and won himself a kingdom, and returned.”